Performance

Nachdem Abrias das Fondsgeschäft gegen Ende 2013 mit einer anderen erfolgreichen Anlagefonds Gesellschaft fusioniert hatte, entschied sich die Firma, das Abrias Globale Aktienportfolio ins Leben zu rufen und mit eigenen Mitteln zu finanzieren, damit auch für die Zukunft ein Leistungsausweis geschaffen werden konnte.

Als Referenzwährung wurde der Schweizer Franken festgelegt. Das Portfolio investiert seit Beginn in Aktien weltweit ohne Einschränkungen, jedoch ohne den Einsatz von Fremdkapital oder anderer Hebelinstrumente. Seit 2018 werden bei der Aktienwahl die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit (ESG-Kriterien) berücksichtigt.

Der Performance Ausweis in Schweizer Franken nach Abzug aller Kosten präsentiert sich wie folgt:

Abrias Performance über 3, 5 und 7 Jahre